Weisheit los in fünf Sekunden

Wow, das ging fix! Knappe dreißig Minuten habe ich die Praxis beehrt, inklusive Wartezimmer, Betäubung wirken lassen und Abmarsch.

Etwas irritierend war zunächst die Sprechstundenhilfe: „Se ham ja noch alle vier, da könn’se sich die Seite aussuchen.“ Ich hielt das für einen Scherz. Wochenlang habe ich mich in Gedanken damit vertraut gemacht, heute die rechte Seite entfernt zu kriegen. „Hä?“ „Na, se ham doch alle, da is egal welche Seite wir heute machen.“ Egal? Egal ist 88, hätte meine Oma gesagt, und wenn es um Operationen am offenen Kiefer geht ist ja wohl gar nichts egal. Also rechts. Sekunden später Auftritt Zahnarzt: „Also, welche Seite möchten sie denn?“ Eine internationale Verschwörung, oder was war das hier? „Rechts“ „Ja gut, da hatten sie ja auch die Beschwerden.“ „Äh, Beschwerden? Ich hatte keine Beschwerden.“ Langsam hätte ich gerne mal meine Krankenakte gesehen, die konnte nicht viel mit mir zu tun haben. „Doch, da hatten wir Taschenbildung.“ Na gut, so lange die Taschenbildung rechts war, war es mir egal.

So, dann ging es los, ordentlich betäubt und ab dafür. Was soll ich sagen: In fünf Minuten waren die Dinger raus. Gut, das Geräusch Bohrer auf Kieferknochen ist nur mittelprächtig entzückend, aber es dauerte ja nicht lange. Dem vorwitzigen Biest oben, das sich schon ans Licht der Welt getraut hatte, ging es sogar ganz ohne Bohrer, nur mit einer Zange zu Leibe. Alles hübsch verschnürt und fertig war die Laube. In der Apotheke gab es noch ein Schmerzmittel, allerdings rezeptfrei. Das kann ich ja nicht ausstehen, es gibt einem schließlich das Gefühl, daß man sowieso nur Schmerzen dritter Klasse hat. Na gut, eine hab ich schon eingeworfen und dann werden wir sehen.

Bis jetzt war ich unglaublich tapfer.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Widrigkeiten des Lebens veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Weisheit los in fünf Sekunden

  1. Dr. T. Le Vision schreibt:

    Rezeptfreie Medikamente wirken gar nicht, pflege ich zu sagen. Obwohl mein Gebiss grundsätzlich einiger Sanierung wie Krone, Inlay etc. bedarf: Meine Weisheitszähne hab ich mir brav raus operieren lassen. Und es war gar nicht so wirklich schlimm. Einmal hatte ich mir zwei auf einmal rausnehmen lassen (später die beiden linken einzeln wegen Entzündungen…), da hatte ich extra eine Freundin zum Fahren dabei – das wär gar nicht nötig gewesen. Taschenbildung hört sich aber echt eklig an… 😦

    Meine besten Genesungswünsche jedenfalls. Es fühlt sich eine Zeitlang komisch an, wenn man mit der Zunge dahin fühlt, wo sonst der Zahn war. Aber sonst geht es recht schnell wieder weg mit Hilfe der Tabletten. Sehr tapfer, allerdings! 🙂

  2. Miss Sophie schreibt:

    Ich hatte auch ein Abholkommando organisiert, war aber auch nicht nötig.
    Ich komm mit der Zunge überhaupt nicht richtig dahin, wo die beiden Zähne saßen, nur der Faden stört ein bißchen, an dem muß ich immer ein bißchen mit der Zunge rumspielen. Aber der löst sich von alleine auf.

    Ein bißchen dicker ist die Wange schon, aber nicht schlimm und richtig weh tun tut es auch nicht. Toll, ich bin ein Naturtalent, was das Weisheitszähneziehen angeht!

  3. Dr. T. Le Vision schreibt:

    Das liegt alles nur am Pessimismus: Wenn man das Schlimmste erwartet, kann man nur positiv überrascht werden. Sag ich doch. 😉

  4. bullion schreibt:

    Du hast auf jeden Fall mein Mitgefühl. Zudem bist du anscheinend wirklich tapfer… mal sehen, was der nächste Beitrag spricht… 😉

    Ich selbst habe ja leicht reden, da ich immer noch alle vier Weisheiten haben. Seltsame, schiefe Weisheiten, aber immerhin. Dafür erinnere ich mich noch daran, dass meine Schwester eine laaange Zeit mit dicken Backen rumgelaufen ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s