Fotos

Für alle, die noch nicht genug Fotos von Bern gesehen haben: Jetzt gibt es alle Bilder auf Flickr!

Ich hab mal wieder stundenlang mit Flickr rumgedödelt, das mich immer wieder fasziniert. Heute habe ich mir mal die Mühe gemacht, meine Bilder auf einer Weltkarte zu plazieren. Ging erstaunlich unkompliziert und hat nicht lange gedauert. Lange dauern tut es nur, wenn man dann erstmal anfängt, die Bilder anderer User anzugucken, die an den gleichen Örtchen waren. Ein echter Zeitkiller!

Ach so, wer ein Zahn-Update möchte: Weh getan hat eigentlich nichts, nur wurde die Backe langsam aber stetig dicker. Also hab ich bei der gestrigen Kontrolle mal zaghaft angefragt, ob das normal wäre. „Ja, das ist dann meistens morgens dicker, wenn man nachts nicht kühlen kann.“ Hmm, nachts nicht kühlen. Ich hab das eigentlich gar nicht gekühlt – hatte ja nicht wehgetan. Und schließlich brauche ich hier beide Pfoten zum Tippen oder mir beim Denken an der Rübe rumkratzen, also kann ich mir das nicht leisten, dauernd eine Hand zum Eisbeutelhalten abzustellen. Ich besorgte mir dann aber doch noch einen kleinen Kühlpack – die Apothekerin hat es fast umgehauen, daß ich meine kleine Beule einfach zwei Tage so ungekühlt gelassen habe. Die Leute achten zu sehr auf ihr Äußeres, wenn Ihr mich fragt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus nah und fern, Widrigkeiten des Lebens veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fotos

  1. bullion schreibt:

    Tolle Fotos! Bern sieht ja wirklich urgemütlich aus. Schön! 🙂

    Zum Weisheitszahn: Das Gesicht der Apothekerin hätte ich ja gerne gesehen.

    War heute auch beim Zahnarzt, habe das aber keiner extra Erwähnung in meinem Blog für würdig empfunden, da mir nur ein Stück vom Zahn abgebrochen war, das wieder zugekleistert wurde. Da wäre ich neben die ja wie ein Waschlappen dagestanden… 😉

  2. Dr. T. Le Vision schreibt:

    Sieht auf jeden Fall sehr gemütlich aus in der Schweiz.

    Meine eine Backe ist ein bisschen dick geworden damals, aber nicht so dolle. Und gekühlt habe ich es glaube ich nur am Anfang, weil die Zahnärztin mir so’n Kühldings mitgegeben hat. Allerdings hab ich auch glatt einen Tag frei gemacht nach den „Eingriffen“. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s