Curling!

Juchu, es gibt wieder Olympia! Oder, wie man im Hause Miss Sophie immer so süß-dämlich sagt: Plympia!

Während ich keine einzige Wintersportart beherrsche, noch nie auf Skiern gestanden bin und eine furchtbare Angst vorm Schlittschuhlaufen habe (seitdem ich die furchtbare Phantasie entwickelt habe, daß ich hinfalle und dann unter die messerscharfen Kufen von wem anderen gerate. Hat mal wer die „Kufen“ von Eisschnellläufern gesehen? Millimeterdünn! Wie gruselig!), bin ich doch total fasziniert vom Passivsporteln, sprich: TV gucken.

Heute gibt’s Curling, das hat sich ja vom Geheimtipp mittlerweile zum echten Publikumsmagneten entwickelt. Keiner weiß wieso. Die Hallen sind proppevoll mit Kanadiern, die anderen beim Steineschubsen und Besenrödeln zugucken. Und auch im Fernsehen kommt es irgendwie ziemlich gut (es gibt auch nicht so viele schnelle Schnitte und hat auf jeden Fall was Beruhigendes).

Ein paar Sachen würden mich noch interessieren:

  1. Bringt das Wischen eigentlich was? Das klingt natürlich supergut, von wegen: Wischen – Reibung – Wärme – Schmelzen – Rutschen, aber was soll das bißchen Gerubbel denn eigentlich wirklich ausrichten? Mein Verdacht: Ohne die blöde Wischerei würde sich das keine Sau angucken. Wahrscheinlich wäre das noch nicht mal olympisch. Und das wissen die Curler auch…
  2. Wie schaffen die Wischer das, nicht die anderen Steine umzunieten, während sie wischen? Das ist ja totales Multi-Tasking: Selber rutschen, wischen und auf die Steine aufpassen. Wie schaffen Männer sowas eigentlich? 😉
  3. Was bölken die eigentlich dauernd so rum? Das könnte wesentlich meditativer wirken, wenn die einfach nur schubsen und dann genießen würden. Der Stein läßt sich außerdem wahrscheinlich nicht mehr beeinflussen. Okay, der Speer beim Speerwurf auch nicht, aber Speerwerfen hat ja auch irgendwie was martialisches, da paßt das. Mit dem Stein könnte man ja höstens eine festgefrorene Ente erlegen.. Oder ist das nur, um die Wischer davon abzuhalten, über ihr Tun nachzudenken?
  4. Wie sind eigentlich die Regeln???

Tja, Fragen über Fragen – trotzdem ein faszinierendes TV-Ereignis! Deutschland scheint auch gerade ein Spiel gewonnen zu haben, juchu! Bleiben wir also dran.

P.S.: Ja, diese Sportart ist wirklich verdammt leicht zu verarschen… Aber deswegen macht es nicht weniger Spaß! 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Absurditäten, Der Mensch freut sich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Curling!

  1. Inishmore schreibt:

    Weshalb wird Curling eigentlich nicht von Zewa – wisch und weg gesponsert? Eine erfreulich spannungsarme Angelegenheit, bei der wir Deutsche aber glaube ich keine Medaille kriegen werden. Und sowas kann ich dann nicht mitansehen.

    Viel schöner ist da doch das Rodeln. Eine Sportart, in der wir dominieren, in der der Schnauzbart vom Hackel-Schorsch, auf einen Rennschlitten geklebt, wahrscheinlich noch mindestens Silber einfahren könnte und die Konkurrenz müsste es neidvoll akzeptieren. Da guck ich hin, da bin ich schon nach dem zweiten von vier Läufen entspannt und freu mich auf Gold.

  2. Miss Sophie schreibt:

    Zewa ist eine Superidee! Müßte man denen doch bestimmt einfach nur mal vorschlagen, oder?

    Rodeln sehe ich nicht so gerne, Rennfahrzeuge im Allgemeinen mindern für mich irgendwie deutlich die Spannung gegenüber purer Manpower. Wobei Spannung an sich ja auch nicht immer im Vordergrund stehen muß 😉

    Ach so, und als Fan von allen skandinavischen Ländern gönne ich durchaus immer auch den Norwegern oder Schweden den Sieg. Auch die Schweiz ist doch ein schönes Land. Problematisch wird es erst bei Amerikanern und Österreichern, hihi. 😉

  3. Inishmore schreibt:

    Ja, den Nordmännern (die Finnen nicht vergessen!) gönne ich auch jeden Erfolg. Ich meine, die haben ja sonst nix außer Winter. Okay, der war jetzt gemein.

    Aber wenn du Manpower sehen willst, empfehle ich das Eiskunstlaufen der Männer. Ich kann mir das nicht anschauen, da ziehen sich mir die Hoden hoch.

  4. kreuzberger schreibt:

    Hey – Männer können Multitasking total gut. Ich arbeite z.B. gerade und kann gleichzeitig hier kommentieren. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s