Archiv der Kategorie: Filmkritik

Filmkritik: Toy Story 3

Inhalt: Auch wenn Woody, Buzz & Co es sich noch so sehr gewünscht haben: Sie konnten die Zeit nicht anhalten und so ist nun der Tag gekommen, an dem ihr Besitzer Andy erwachsen geworden ist und aufs College geht. Vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Filmkritik | 4 Kommentare

Filmkritik: Wenn Liebe so einfach wäre

Inhalt: Jane (Meryl Streep) ist eine erfolgreiche Frau in den besten Jahren, wie man heutzutage so schön sagt: Sie leitet eine florierende kleine Bäckerei, nennt ein wunderschönes Häuschen samt Anwesen in Santa Barbara ihr eigen und hat drei wohlgeratene, mittlerweile … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Filmkritik | 1 Kommentar

Filmkritik: „Der seltsame Fall des Benjamin Button“

Inhalt: Als ein Uhrmacher aus Trauer über seinen im ersten Weltkrieg gefallenen Sohn eine Bahnhofsuhr baut, die rückwärts läuft, wird in New Orleans ein Kind geboren, das alle körperlichen Gebrechen eines alten Mannes aufweist. Der entsetzte Vater legt es deswegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmkritik | 3 Kommentare

Filmkritik: „Ein Quantum Trost“

Inhalt: In seiner letzten Mission schien es ja fast so, als hätte James Bond (Daniel Craig) endlich mal ein privates Glück gefunden mit seiner Vesper. Aber es sollte eben nicht sein und nun sinnt 007 auf Rache an den Mördern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmkritik | 7 Kommentare

Filmkritik: „Wall·E“

Inhalt: Irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft. Die Menschheit hat die Erde komplett zugemüllt und sich auf ein Vergnügungskreuzfahrtraumschiff gerettet, während auf dem guten alten Heimatplaneten mal ordentlich aufgeräumt werden muß. Leider ist die ganze Arbeit irgendwie an einem hängengeblieben: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Filmkritik | Verschlagwortet mit | 12 Kommentare

Filmkritik: „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“

Inhalt: Auch Actionhelden werden älter. Aber der gute alte Indi (Harrison Ford) ist immer noch Halbtags-College-Professor und Vollblut-Archäologie-Abenteurer. Dabei buddelt er immer mal wieder was aus, was nicht nur wissenschaftliches Interesse erregt – zum Beispiel das der fiesen Russki-Kommandantin Irina … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmkritik | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Filmkritik: „Die Welle“

Inhalt: Auf das Projektwochen-Thema „Autokratie“ hat der Lederjacken-Duz-Pädagoge Rainer Wenger (Jürgen Vogel) eigentlich herzlich wenig Lust. „Anarchie“ hätte ihm doch viel besser gelegen… Eine Bemerkung seiner Schüler, daß er nun bloß nicht wieder mit dem Dritte-Reich-Kram kommen solle, schließlich hätte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmkritik | 13 Kommentare

Filmkritik: „Abbitte“

Inhalt: England, ein wunderschönes Herrenhaus in the countryside, 1935. Es ist ein drückend heißer Sommertag und die 13-jährige Briony (Saoirse Ronan) schreibt gerade an einem Theaterstück. Sie gehört zu der Sorte Kind, die schon ziemlich früh ziemlich entschlossen und extrem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmkritik | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Filmkritik: „Ratatouille“

Inhalt: Die Ratte Remy ist, für die Spezies ja eher ungewöhnlich, ein richtiger Feinschmecker. Während Remys Genossen mit dem Verputzen von halbvergammelten Abfall vollkommen zufrieden sind, zieht es den Gourmet-Nager stets in die Vorratskammern und Küchen der Menschen, wo er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Filmkritik | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Filmkritik: „Zusammen ist man weniger allein“

Inhalt: Ein Altbau in Paris – Herberge von drei sehr unterschiedlichen Individuen: Da wäre zuerst die sehr begabte Zeichnerin Camille (Audrey Tautou), die sich als Putzfrau durchschlägt und in einem winzigen und kalten Zimmer direkt unter dem Dach wohnt. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmkritik | 2 Kommentare