Archiv der Kategorie: Provinznotizen

Frohe Ostern!

Na gut, Ostern ist schon fast vorbei, aber den Ostermontag haben wir ja noch komplett vor uns, juchu! Zur Feier des Tages gibt es ein kleines Osterlämmchenkälbchen. Das kann genau so süß gucken wie ein Schaf und ist braun, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Provinznotizen | 3 Kommentare

Best of Göttingen (to be continued)

Sodele, da wäre ich wieder – live aus Hamburg. Viele wissen es wahrscheinlich schon, ab dem 1. April arbeite ich wieder in Hamburg, oder anders gesagt: Ich bin unter genau den Stein zurück, unter dem ich hervorgekrochen bin ;-). Tja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus nah und fern, Der Mensch freut sich, Provinznotizen, Shopping adventures | Kommentar hinterlassen

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt…

… dann hast Du Weihnachten verpennt“ reimte man früher so schön. Aber es gibt wirklich Weihnachtsverpenner, so gesehen heute in der Post-Filiale. Die Dame vor mir, die schon in der Schlange einen verpeilt-verträumten Eindruck machte, räumte erstmal drei Retouren aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare

Ein Küßchen fürs Liesel

Am letzten Freitag war es soweit: Nach vier Jahren Geschreibsel an der Doktorarbeit, Abgabe derselben, zwei Vorträgen darüber und einer mündlichen Prüfung stand die ultimativ-letzte Prüfung vor dem Empfang des Doktortitels bevor: Das Küßchen für das Gänseliesel. Aber fangen wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Provinznotizen | 4 Kommentare

Hallo, Eidechse!

Während ich neulich mal wieder mit meiner geliebten Digi-Knipse durch den neuen botanischen Garten in Göttingen gestromert bin (der ist ja gleich bei meinem Büro um die Ecke und die Sonne schien so schön…), wutschte in meinem Augenwinkel etwas plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Fundsachen, Provinznotizen | 3 Kommentare

Bombenfund in Göttingen

Oh Mann, da konnte ich mir gerade noch verkneifen, in der Überschrift irgendwas mit „Bombenstimmung“ zu verbraten… Soo witzig war es gestern auch eigentlich fast nicht, als plötzlich Flüstertütendröhnen von außen in die Miss Sophiesche Muckelbude drang. Scheppernd wurde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | 1 Kommentar

Bücher auf Rädern

Letztens, als ich mich so in der Familienkutsche meiner Eltern gemütlich über den Deich chauffieren ließ, erblickte ich den beliebten Bus der Linie 225, der treu im Stundentakt bis ganz raus nach „fast-nicht-mehr-Hamburg“ pendelt, um dort regelmäßig ein bis zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus nah und fern, Der Mensch freut sich, Fundsachen, Provinznotizen | 1 Kommentar

To Pingsten, ach wie scheun…

… wenn de Natur so greun! Ja, plattdeutsches Liedgut wird im Hause Miss Sophie echt hochgehalten. Legendär ist zu diesem Song auch der NDR-Clip mit den 70er-Jahre-Stars des Ohnsorg-Theaters. Wieso gibt’s den eigentlich nicht auf Youtube? Bei uns gehört der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus nah und fern, Der Mensch freut sich, Provinznotizen | 1 Kommentar

Hilfe, ich werde wie meine Mutter!

Heute habe ich festgestellt, daß ich wie meine Mutter werde. Zumindestens in manchen Sachen. Leider nicht in Bezug auf die Freude am Fensterputzen… Also, spulen wir kurz zurück, ich komme vom Büro nach Hause. Der Miss Sophie-Hintern freut sich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | 5 Kommentare

Wildparken

Ich denke, dieses Urteil dürfte das Göttinger Stadtbild aufs Heftigste beeinflussen. Aber keine Angst, lieber Oberbürgermeister, ich stelle mein Rad auch weiterhin auf dem Fahrradparkplatz zwischen den Busbahnhofsplattformen ab. Wer dann gerade aus dem Bahnhof kommt und mein Rad klauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | Kommentar hinterlassen