Archiv der Kategorie: Wahre Geschichten

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt…

… dann hast Du Weihnachten verpennt“ reimte man früher so schön. Aber es gibt wirklich Weihnachtsverpenner, so gesehen heute in der Post-Filiale. Die Dame vor mir, die schon in der Schlange einen verpeilt-verträumten Eindruck machte, räumte erstmal drei Retouren aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare

Mein Engel vom Parkplatz der Göttinger Sieben

Bekanntlicherweise gibt es ja den ein oder anderen Zeitgenossen, der für einen freien Parkplatz in verkehrsüberfüllten Innenstädten gerne mal einen Himmelsboten per Gebet um Unterstützung bittet. Dieses Problem hat man in Göttingen nicht so unbedingt, zumindestens vor dem Zentral-Campus gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Wahre Geschichten | Kommentar hinterlassen

Live aus Colorado

So, nach einem ziemlich langem Flug, auf dem es aber reichlich coole Berieselungsmöglichkeiten gab (endlich mal eine Folge von „30 Rock“ gesehen und „Er steht einfach nicht auf Dich“ (<- doof, aber lustig!)), ging es ohne größere Probleme in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Aus nah und fern, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 4 Kommentare

Metronom-Gespräch

Heute im Metronom. Metronom fährt im Bahnhof Winsen ein, ich steh schon absprungbereit am Ausstieg. Neben mir ein Opa mit Hackenporsche. Metronom bremst ziemlich doll und kommt vorm Bahnhof zum Stehen. Opa so: „Der bremst heute aber auch komisch“ Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Wahre Geschichten | 16 Kommentare

Grüüützi

So sagt man in Bern. Man spricht das aber ganz anders aus als im Fernsehen. Es klingt eher so wie „Grüüüüße“. Zuerst wußte ich gar nicht, ob das „Hallo“ oder „Tschüß“ heißen sollte. Und „Tschüß“ sagt hier auch keiner. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus nah und fern, Der Mensch freut sich, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 4 Kommentare

Queen of the Nutzlosigkeit

Löwenzahn hat mir ein Stöckchen zugeworfen: Zehn Dinge, die ich äußerst gut kann, die bei Lichte betrachtet aber eigentlich nutzlos sind. Nutzlosigkeit ist eigentlich ziemlich subjektiv, ist das schon mal wem aufgefallen? Es geht los: Handarbeitliches Gefrickele. Da man sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Der Mensch freut sich, Stöckchen, Wahre Geschichten | 20 Kommentare

Live aus dem Katastrophengebiet

Da bin ich also, im Auge des Hurrikans. Vielleicht nicht ganz so windig wie auf dem Brocken, aber bis dahin ist es ja nicht weit. Kinder wurden heute früher aus der Schule entlassen und sogar Firmen stellten es ihren Angestellten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Provinznotizen, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 9 Kommentare

Dipl.-Math. oec. oder: dümmer geht’s nicht

Ab heute muß ich mich dank Erhalt meines Diplom-Zeugnisses endlich nicht mehr „cand. rer. nat“ im OpenBC schimpfen (ein Zusatz, der ohnehin nur für Verwirrung sorgte. Ich denke, er ist angebracht, wenn man kurz vor dem Diplom steht, aber es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Shopping adventures, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 7 Kommentare

Abenteuer Zulassungsstelle

Da ich ja nun Göttingerin bin, war es nur eine Frage der Zeit, bis mein geliebtes Töff mir in dieser Sache nacheifern mußte. Nun habe ich noch nie in meinem Leben ein Auto um-, an- oder abgemeldet, also noch nie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch freut sich, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 21 Kommentare

Hochzeit – Vorberichterstattung

Gleich geht es los zu einer Hochzeit – der Hochzeit des Jahres sozusagen, nachdem seit nunmehr drei Jahren jährlich genau eine Hochzeitseinladung in meinen Briefkasten flattert. Diese wird sicherlich besonders gut, da ich das erste Mal komplett unbeteiligt bin. Bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Der Mensch freut sich, Provinznotizen, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare