Archiv der Kategorie: Widrigkeiten des Lebens

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt…

… dann hast Du Weihnachten verpennt“ reimte man früher so schön. Aber es gibt wirklich Weihnachtsverpenner, so gesehen heute in der Post-Filiale. Die Dame vor mir, die schon in der Schlange einen verpeilt-verträumten Eindruck machte, räumte erstmal drei Retouren aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare

Bombenfund in Göttingen

Oh Mann, da konnte ich mir gerade noch verkneifen, in der Überschrift irgendwas mit „Bombenstimmung“ zu verbraten… Soo witzig war es gestern auch eigentlich fast nicht, als plötzlich Flüstertütendröhnen von außen in die Miss Sophiesche Muckelbude drang. Scheppernd wurde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | 1 Kommentar

Hilfe, ich werde wie meine Mutter!

Heute habe ich festgestellt, daß ich wie meine Mutter werde. Zumindestens in manchen Sachen. Leider nicht in Bezug auf die Freude am Fensterputzen… Also, spulen wir kurz zurück, ich komme vom Büro nach Hause. Der Miss Sophie-Hintern freut sich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | 5 Kommentare

Selbstbedienung im Supermarkt

Seit letzter Woche habe ich ein neues Hobby, dem ich gelegentlich im REAL nachgehe: Ich bediene mich gerne mal selbst, höhö. Natürlich heißt das nicht, daß ich an der Kasse das Zahlen vergesse! Aber ich kann jetzt selbst kassieren, jawoll! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Der Mensch freut sich, Shopping adventures, Widrigkeiten des Lebens | 7 Kommentare

Live aus Colorado

So, nach einem ziemlich langem Flug, auf dem es aber reichlich coole Berieselungsmöglichkeiten gab (endlich mal eine Folge von „30 Rock“ gesehen und „Er steht einfach nicht auf Dich“ (<- doof, aber lustig!)), ging es ohne größere Probleme in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Aus nah und fern, Wahre Geschichten, Widrigkeiten des Lebens | 4 Kommentare

Auf kleinem Fuß lebt es sich schwer

Seit Neuestem stelle ich ein Phänomen fest, das mein Leben ziemlich erschwert. Vor allem wenn es mal mit der Forschung und allem nicht so gut läuft, hihi, und man sich ein bißchen mit einem Paar Schuhe aufmuntern möchte. Ganz natürlicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Shopping adventures, Widrigkeiten des Lebens | 3 Kommentare

Wildparken

Ich denke, dieses Urteil dürfte das Göttinger Stadtbild aufs Heftigste beeinflussen. Aber keine Angst, lieber Oberbürgermeister, ich stelle mein Rad auch weiterhin auf dem Fahrradparkplatz zwischen den Busbahnhofsplattformen ab. Wer dann gerade aus dem Bahnhof kommt und mein Rad klauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | Kommentar hinterlassen

Kühlschrankreflex

Letzte Woche hat der Kühlschrank von meinen Eltern seinen Geist aufgegeben. Alles an sich halb so wild, denn sie hatten immerhin einen Ersatzkühlschrank zur Hand (der allerdings nicht in ihrer Küche, sondern ein paar Räume weiter war) und heute kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Der Mensch freut sich, Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare

Deeskalierender Effekt?

Letzten Sonntag bin ich das erste Mal in den Genuß des neuen „Comedy-Bandes“ im Metronom gekommen. Freunde des blau-gelben Nahverkehrszuges werden ja bereits das „Jan-Fedder-Spezial-Band“ kennen, mit dem die Durchsagen zu den nächsten Bahnhöfen abgespult werden. Und nun eben zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Absurditäten, Provinznotizen, Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare

Das hört man gerne

Wenn man im Metronom sitzt, „training home for Christmas“ sozusagen, dann ist es immer schon bedenklich, wenn man von dem Sitz hinter sich Handypiepsgeräusche hört. Noch besser wird es aber, wenn die nun unvermeidliche Konversation so beginnt: „Ja, hallo Mama, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Widrigkeiten des Lebens | 2 Kommentare